lex-art.eu

ZÖHRER, Wolfgang

1944 - 2013

Zöhrer-Wilde Jagd Zöhrer-Schwein
Zöhrer-Schnitzelklo

WOLFGANG ZÖHRER 
* 1944 – 2013. 1968-73 Akademie der bildenden Künste Wien, Druckgrafik bei M. Melcher. 1973 Magister Artium. 1972 Sommeraka- demie Salzburg bei Werner Otte. 1980 Schweißkurs: Wirtschaftsförderungsinstitut Linz. 1994 Lithografie bei Prof. Billy, Schloß Sighar- ting Oberösterreich. Führt eine Druckgrafische Werkstatt für Radierung, Steindruck und Buchdruck.

Öffentliche Ankäufe: Albertina Wien, Neue Galerie der Stadt Linz, Landesmuseum Oberösterreich.
Ausstellungen: (Auswahl) 1968/69 Linz, 1970 Wien, 1974 Kremser Künstlerhaus, 1973 Wiener Secession, 1978 Landeskulturzentrum Linz, 1980 Wilheringer Stiftspark, 1981/82/85 Galerie Grünner Linz, 1981 Operngalerie Wien, 1983 Kunstmesse Köln u. 1983/84 Basel, 1984 Niederösterreichische Gesellschaft für Kunst und Kultur Wien, Salzburg, Bonn, 1985 Stadtmuseum Linz, 1987 Chateau de Touret- tes-Loup/F, Schärding, 1988/91 St.Galerie Traun, 1988 Biennale Liege/B, 1990 Eferding, 1991Völklabruck, 1991/94 Galerie Thiele Linz, 1995 Galerie Forum Wels, Innsbruck, Galerie 10 Wien, Pfarrkirchen, Stadtmuseum Bad Ischl, Schloßgalerie Puchheim, 2002 Bauern- möbelmuseum Hirschbach, bemalte Möbel; Karikaturmuseum Krems „Dick und Dünn“ (Katalog) und 2003 Einzelausstellung „Zöhrers feiner Irrwitz“(Katalog).
Literatur: Katalog: Sezession, Wien; Die Österreichische Zeichnung der Gegenwart; Oberösterreich. Kulturbericht 9/79; Kinderbuch; Linz im Bild; Art Exchange, 1972; Moderne Grafik, 1978; Facetten '72; W. Zöhrer 1970-94; Die Untierbadewanne, 1985; Carrefour Int. des Estampes, 1986; Blickpunkt, Standpunkt, 1988; Katalog Zöhrer; Traunskulptur, 1994; Biennale Fete de la Gravure, Liege; Vernissage 7/95; „200 Jahre Stein des Anstoßes“, Katalog, 1998; „Autolarido“, Ein Autobuch, 2000; „Engel einst und Heute“, Katalog, 2000; Skizirkus in St. Kanton am Knallberg, Vorzugsausgabe mit 40 signierten Stücken, 2001.

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de