lex-art.eu

WEBER, Ruth

www.

Stockrose Heckenrose Tüpfel Hartheu Beinwell

RUTH WEBER
* 1930 in Zeulenroda/Thüringen. 1950-1953 Studium Gebrauchsgrafik an der Fachakademie Erfurt, 1954-1957 Wissenschaftsgrafik an der HfBK Berlin-Weißensee sowie an der Fachakademie in Oberschöneweide. 1957-1970 war sie am Institut für Agrarmeteorologie der Universität Leipzig technisch-wissenschaftlich tätig. Ab 1971 arbeitet Ruth Weber als freischaffende Illustratorin für Verlage (Bibliogra- fisches Institut und Urania-Verlag).
Auszeichnungen:
zahlreiche Auszeichnungen, wiederholt im Wettbewerb „Schönste Bücher“, u. a. gewann das Buch „Heilpflanzen ges- tern und heute“ eine Silbermedaille und einen Ehrenpreis des Ministers für Wissenschaft und Technik bei der Internationalen Buchaus- stellung.
Mitglied: 1964-1989 im VBK-DDR, AGD seit 1997
 Bezirkskunstausstellungen in Leipzig 1964–1989, Internationale Buchkunstausstellungen in Leipzig 1982–1989, Kunst- ausstellungen in Dresden VIII. 77/78, IX 82/83, X. 87/88, Buchillustration in der DDR, 1979 Berlin, Personalausstellung in der Thomas- schule, Leipzig 1990, BDG Jahresschau 1995 Stadtbibliothek Leipzig
Literatur: Heilpflanzen gestern u. heute, 1984, Urania Leipzig; Giftpflanzen, 1988, Urania Leipzig, Das farbige Buch d. Arznei u. Giftpflan- zen 1997 Signa Berlin, Essbare Wildkräuter u. -früchte 2000 Urania Berlin, Hausbuch der Heilpflanzen 2001 Urania Berlin, Beteiligungen mit Illustrationen: Naturführer Pflanzen u. Tiere, 5. Auflage 1975 Urania Leipzig, überarbeite 1. Auflage, 1989, Meyers Neues Lexikon, 4 Bde, 1978 Bibliograf. Institut Leipzig, Sterba, Aquarienkunde II 1978 Urania Leipzig, 7. Überarbeitung 1989, Rothmaler, Exkursionsflora Bd. 3, 5. Aufl., 1985 Volk u. Wissen Verlag Berlin, Jugendlexikon Biologie, 1986, Bibliograf. Institut Leipzig, Lexikon d. Aquaristik Bd. I, 1992 Neumann/ Radebeul, Lexikon d. Aquaristik, 2 Bde., 2004 Ulmer, Stuttgart,

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de