lex-art.eu

NACHNAME, Vorname

www.

laeu-Tschirpke-HERSCHER laeu-Tschirpke-HERSCHER2 laeu-Tschirpke-IMMACULATA

NORBERT TSCHIRPKE 
* 1957 in Hamm. 1981-1986 Studium a.d. Kunstakademie Münster, 1988 Meisterschüler bei Prof. Ulrich Erben. 1999 Promotion Dr. phil. bei Prof. Bazon Brock. GH Wuppertal.
Auszeichnungen: 1987 Förderpreis des Fördervereins der Kunstakademie Münster, 1989 Atelierstipendium der Stadt Münster. Öffentliche Ankäufe: BASF Münster, Deutsche Bank Münster, Pfalzgalerie Kaiserslautern, Sparkasse Ahlen, Hypo Bank München. Ausstellungen: Einzelausstellungen: 1989/92 Kunstverein Greven; 1990 Städtisches Gustav-Lübcke-Museum Hamm; Galerie Hake Wiesbaden; 1991 Galerie Ilverich Düsseldorf-Meerbusch; 2002 Städtisches Museum und Kunstverein der Stadt Werl.
Beteiligungen: 1987 Künstlerhaus Dortmund; 1988 Kunstverein Gelsenkirchen; „Sickinger Kunstpreisausstellung“ Pfalzgalerie Kaisers- lautern; 1989 „Förderpreisausstellung für junge Kunst“ des Landkreises Miltenberg; Galerie Siegert Basel; 1989/91 Hachmeistergalerie Münster; 1990/91 Hachmeistergalerie Basel; „Karl-Schwesig-Preisausstellung“ Städtisches Museum Gelsenkirchen; 1991 Ginza Art Space and Shiseido Gallery Tokio; “Karl-Schwesig-Preisausstellung“ Städtische Galerie Bergkamen; Wilhelm-Morgner-Haus Soest; 1996 Kunstverein Greven.
Literatur: Ausstellungskataloge.
 

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de