lex-art.eu

KUHNLEIN, Andreas

www.

db_Gefallene1 db_Narziss091 db_Konklave1

KUHNLEIN, Andreas
* 1953 in Unterwössen / Chiemgau. Seit 1983 freischaffender Bildhauer. Bis 1996 waren abstrakte Objekte, Naturraum-Gestaltungen, Tischbildnisse und Porträts aus Holz, Bronze sowie Stein sein Hauptbetätigungsfeld. Ab 1996 widmet er sich ausschließlich der Schaffung expressiver Skulpturen aus ganzen Stämmen.
Auszeichnungen: u.a. 2005 Professur an der Kunstakademie in Luoyang / China; 2009 ist er Kulturpreisträger des Bezirks Oberbayern. 2010 Goldmedaille als Erster Preisträger im 13. OKP - Offenen Kunstpreis vom Forschungs Institut-Bildender Künste. 
Ausstellungen: Über 130 Einzelausstellungen, sowie mehr als 120 Ausstellungsbeteiligungen in Deutschland, Österreich, Ungarn, Kroatien, Italien, Schweiz, Holland, Spanien, England, Finnland, Südkorea, China, Kanada und USA. Künstlerische Begleitungen von Europarat- und Landesausstellungen.
Öffentliche Ankäufe: Zahlreiche seiner Skulpturen befinden sich im öffentlichen Raum, z.B. im Bayerischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, dem Berliner Stadtmuseum, der Dresdener Kathedrale, dem Skulpturenmuseum in Den Haag, am Flughafen München, im Musee de la Civilisation in Quebec, im Bendler Block in Berlin.

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de