lex-art.eu

KÜHNE, Michael

www.

laeu-kühne-informationstransfer Projekt1
00-Michael_Kuhne

KÜHNE, Michael
* 1955 in Berlin. Autodidaktische Vorbereitungen:1971 Geistige Bilder sichtbar machen mithilfe altmeisterlicher Techniken. 1974 Über Magritte Annäherung an den Malstil des großen Vorbildes Dali. 1976 Aufnahme in den Kreuzberger-Künstler-Kreis. Trennung von seinem Vorbild Dali. Findung des eigenen Stils. 1978 Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler Berlins. Gründungsmitglied der surre- alen Arbeitsgruppe um Wolfgang Schmidt. 1984 Zwei Semester Aktstudien bei Walter Christian Reimann von der Hochschule der Künste Berlin, veranstaltet im Kunstwissenschaftlichen Institut der Freien Universität Berlin. 1991 Studium der Kunstgeschichte im 8. Semester an der Christian Albrecht Universität in Kiel.
Auszeichnungen: 1972 Erster Preis der Deutschen Industrieausstellung Berlin; 1993 4. Preis bei der ersten Europäischen Gesamtkunst- schau in Mailand, CENTRO ARTE MILANO. 1988 Erfolgreiche Teilnahme am 6. offenen Kunstpreis des Forschungs-Institutes Bildender Künste (2 Maximal und 3 Höchst-Wertungen).
Ausstellungen: Einzelausstellung u.a. in der Bilderbude Berlin; Galerie Aue Berlin; Kunstagentur Homes, Braunschweig; Galerie DO, Berlin; Galerie Ritterstraße, Berlin; 1997 Bökelnburg-Halle, Burg; 2000 Wenzel-Hablik-Museum, Itzehoe. Gruppenausstellung: u.a. Freie Berliner Kunstausstellung FBK 7 / FBK 8 / FBK 9 / FBK 10 / FBK 19; in der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst Berlin; Brunswiker Pavillon Kiel; 2006 Marne, Schleswig-Holstein u.a..
Öffentliche Ankäufe: Gemälde „Prolog für Prometheus", vom Forschungsinstitut bildender Künste.
Literatur: 1982 Katalog: MICHAEL KÜHNE; zahlreiche Illustrationen in Büchern; Veröffentlichung in der Kunstzeitschriften u.a. in ARTECULTURA, Italien; ARTIUM, Nr. 4/98; KUNST AKTUELL, Nr. 2000-12/1; 1995 Eintrag im Europäischen Künstlerlexikon, Bavaria Kunstverlag; ab 1996 eingetragen im Allgemeinen Lexikon der Kunstschaffenden, Forschungsinstitut bildender Künste; Millenniumband Dokumenta Artis, FI-BK.

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de