lex-art.eu

KRÄHMER, Michael

www

mag_landschaften_tafel_1_16
Zeitfenster IV(Triptychon)M
mag_landschaften_tafel_2_20

Abbildung vergrößern durch anklicken

KRÄHMER, Michael
* 1952 in Mönchengladbach,. 1978 -1983 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seitdem freischaffender Künstler.
Förderungen, Preise: 1980 Förderpreis d. Künstlergilde Ulm; 1987 Ehrenmedaille beim Grand Prix International d’ Art in Monte Carlo; 2003 1.Preis beim Intern. Künstlerwettbewerb in Bad Bocklet. Diverse Studienreisen durch Asien, Europa und Amerika.
Mitgliedschaften: 1983 Verb. Bildender Künstler Württembg. 1999 Stuttgarter Künstlerbund; 2000 Künstlergruppe ‘Neue Meister’.
Ausstellungen und Beteiligungen: 1983 Galerie Götz, Stuttgart, 1985 Württ. Kunstverein, Stuttgart; 1986 Galerie der Stadt Balingen; 1986 Große Kunstausst. Düsseldorf; 1993 Galerie Bollhagen Worpswede; 1999 Europ. Kulturzentrum Villa Rilandeck; 2002 Kulturhalle Tübingen; 2003 Museum für Bildende Kunst im Lkr. Neu-Ulm; 2008 Gmünder Kunstverein; 2012 Schloss Haigeerloch, 2012 Stuttgarter Künstlerbund; 2013 Phantasten Museum Wien.
Literatur:Lexikon der Phantast. Künstler, Hgb. G. Habarta; M. Krämer MAGISCHE LANDSCHAFTEN ( Kat.) REALISMUS HEUTE, Kb. Bd. I und II

ISSN 2364-7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de