lex-art.eu

JETELOVA, Magdalena

www.

00-Pyramide1
picture-0001

JETELOVA, Magdalena
* 1946 in Semily, Tschechoslowakei. 1965-1967 Studien an der Akademie der Schönen Künste Prag. 1967-1968 Studien an der Accade- mia di Brera Mailand. 1968-1971 weitere Studien an der Akademie der Schönen Künste Prag. 1985 Auswanderung in die Bundesrepu- blik Deutschland. Stipendium der Stadt München. 1986 Sieger des Philip Moris Dimension V Wettbewerbs. 1987 Stipendium vom Institut für Auslandsbeziehungen. 1988 Sieger des Glockengasse Preises Köln. Gastprofessorin an der Akademie der Bildenden Künste Mün- chen. Sieger des Overbeck Kunstpreises Lübeck. 1989 Professorin an der Sommerakademie Salzburg. Sieger des Kunstpreises der Stadt Darmstadt. 1990-2004 Professorin an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. 1991 Sieger des Max Lütze Preises Stuttgart. Seit 1992 Ehrenmitglied der Akademie der Künste Berlin. 1993-1995 Beraterin für das Prager Schloss. 1997 Sieger des Robert Jacob- sen Preis, Museum Würth Foundation. 1999 Jill Watson Wettbewerb für transdisziplinare Leistungen in der Kunst und der Architektur. 2002 Sieger des Erftkreis Kunstpreises. Seit 2004 Professor an der Akademie der Bildenden Künste München. 2006 Lovis Corinth Preis Regensburg. 2008 Gastprofessor an der Akademie der Schönen Künste Prag.

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de