lex-art.eu

HECTOR, Jannina

www.

laeu-Hector-Das Fräulein von Straufhain laeu-Hector-Janina-1 laeu-jannina-hector-2

Jannina Hector
Geb.1963 in Weitramsdorf. Ab 1985 wird die Malerei durch ihre Begegnung und spätere Ehe mit dem Philosophen und Maler Dr. Heinz Hector beruflicher Mittelpunkt. Sie studiert von 1988 bis 1991 in der Klasse Zeichnen und Malen an der Neuen Kunstschule Zürich und ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler, Bamberg. Seit 1991 lebt sie in den Hassbergen, zunächst in Altershausen danach 1998 Umzug nach Aidhausen in den OT Nassach.

Arbeitsgebiete: Figurative Collagen, Grafiken, Holz- und Linolschnitte, Landschaftsmalerei.
Ausstellungen: Coburg (Galerie Kunst & Rahmen), Zeil a. Main (Städt. Ausstellung), Ebern (Ossarium), Bamberg (Gallerie für Zeitkunst), Insel Usedom (Museum Villa Irmgard), Königsberg i. Bay. (Galerie im Bauernhaus), Schweinfurt (Sparkassengalerie), Hassfurt (Spar- kassengalerie), Erlangen (Neue Galerie des Kunstvereins), Volkach (Galerie für Zeitgenössische Kunst)

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de