lex-art.eu

GOLLER, Michael

www.

laeu-Goller 2 laeu-Goller 4 laeu-Goller 3

GOLLER, Michael
* 1974 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz). 1995-2000 Medienstudium in Mittweida. 2003 Mitbegründer der Künstlergruppe Querschlag. 2003-2007 Künstlerinitiative Malfront.
Ausstellungen: Ausgewählte Einzelausstellungen: 2001: Weise Galerie und Kunsthandel Chemnitz; 2003: Galerie und Edition Erata Leip- zig; 2004: Meeraner Kunstverein; 2006: Galerie Carstensen Hamburg, Kunstverein Heidenheim; 2007: Weise Galerie und Kunsthandel Chemnitz; 2008: GAM Galerie Obrist am Museum Essen, Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken, Kunstverein Husum, Galerie Tazl Weiz/Österreich, Kunstverein Bayreuth; 2009: GAM Obrist Gingold Galerie Essen, Galerie Sybille Nütt Dresden, Galerie und Edition Erata Leipzig. Beteiligungen (Auswahl): 2002: Neue Sächsische Galerie, Chemnitz; 2005: Galerie Carstensen Hamburg; 2006: Galerie Sybille Nütt Dresden; 2007: Galeria Szyb Wilson Katowice (Polen), Galerie Lurago; Chomutov(Tschechien); 2008: Galerie Sybille Nütt Dresden, GAM Galerie Obrist am Museum Essen,Galerie Weise Chemnitz.
Literatur: Michael Goller / Mike Wassermann: Konkretes Vergessen. Gedichte & Zeichnungen. Edition Erata, Leipzig 2009; Michael Gol- ler: Rumpelstilzchen, Text von Torsten Obrist, Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken 2008; Michael Goller: Gastmähler. Mit Texten von Dr. Ina Gille, Alexander Stoll und Klaus Sobolewski. Verlag The ThinkFactory Chemnitz 2007; Michael Goller / Mike Wassermann: Laby- rationen. Mit einem Interview von Viktor Kalinke. Edition Erata, Leipzig 2003; Michael Goller: Malerei. Mit einem Vorwort von Peter Piek. Passage Verlag, Leipzig 2005.

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de