lex-art.eu

FEYERHERD, Petra Bärbel

www.

Feyerherd - Rügenland Feyerherd - Altstadt Stralsund Feyerherd - Das alte Holz
Feyerherd - Mit dem Vollmond auf Reise

PETRA BÄRBEL FEYERHERD
* 1950 in Zechow bei Rheinsberg/Mark. Studierte 1968-1972 Kunsterziehung und Geschichte an der Emst-Moritz-Arndt-Universität Greifs- wald und belegte dort u.a. Druckgrafik bei Prof. K. Homberg. Seit 1973 arbeitete sie als Kunsterzieherin an Gymnasien in Greifswald und Stralsund. 1992-1994 belegte sie ein postgraduales Studium Freies Gestalten mit Textil und Papier bei Frau Prof. D. Like, Siebdruck bei Hubert Schwarz und Plastik bei Peter Lewandowski. Seit dem Jahr 2006 ist Petra Bärbel Feyerherd freischaffend. Studienreisen führten die Künstlerin nach Bulgarien, Nordkorea, Holland, Belgien, Frankreich, England und Schweden.
Ausstellungen: Pommernhus Greifswald, Jagdschloss Granitz/Insel Rügen, Marstall Schloss Hohendorf, Jacobikirche Stralsund, Hotel Baltic Stralsund, Hotel Wreecher Hof/Putbus, Schloss Schwerin, Kulturhistorisches Museum Stralsund, Siemens Greifswald.
Digitale Literatur: SCHÖNHEIT DER VERGÄNGLICHKEIT - Feyerherd webkat

DIE WUNDERSAME SCHÖNHEIT DER VERGÃNGLICHKEIT: Immer wieder suche ich die Spuren der Zeit. Die einst so glatten, gleichmäßigen Flächen an Häusern und Wänden bekommen mit den Jahren ihren ganz eigenen unverwechselbaren Charakter. Ich entdecke Spuren auf Wänden, alten Schildern und Gebäuden. Immer wieder bin ich auf der Suche nach neuen Strukturen, die sich erst jetzt nach Jahren der Witterungseinflüsse zeigen und eine wundersame Schönheit der Vergänglichkeit freilegen. Bilder und Collagen verwandeln sich in Seelenlandschaften, werden zu neuen fantastischen Traumlandschaften. Die Bilder wirken still. Oftmals sind es Ruhepunkte im hektischen Getriebe des Alltages. Es sind Fundstücke - Berührungspunkte einer längst vergessenen Zeit - und wecken doch Erinnerung und innere Befindlichkeiten des Betrachters. (Petra Bärbel Feyerherd)

 

ISSN 2364-7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de