lex-art.eu

ENYEDI, Janos

www.

Plastik (Bronze) homo oeconomicus Plastik (keramisch) M_gross Malerei Brandung vor Baabe Plastik (Bronze) Adams Tod

JANOS ENYEDI
* 1937 in Kispest/Budapest. Ausbildung zum Keramiker in verschiedenen ungarischen Manufakturen. Kunststudium in Budapest. 1956 Flucht vor sowjetischer Invasion nach Hamburg. Keramikstudium bei Otto Lindig und Studium der Bildhauerei bei Gustav Seitz, dann Stu- dium an der staatlichen Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Studium an der Universität Hamburg in den Fächern Archäologie, Kunstgeschichte, Finno-Ugristik und Sport. Kunstpädagoge an einem Hamburger Gymnasium. Vielfältige Aktivitäten als bildender Küns- tler, Maler, Zeichner, Bildhauer, Keramiker, Fotograf. 2001 Erwerb des Titels Doctor of Liberal Arts an der János Pannonius Universität in Pécs (Ungarn). Seit seiner Pensionierung lebt und arbeitet Enyedi als freischaffender Künstler mit den Schwerpunkten Keramik, Malerei und Portraitzeichnungen.

Öffentliche Aufträge: 1966 Holzplastiken für Kinderspielplätze in Hamburg; 1969 „Eulenlabyrinth“ Julius-Vosseler-Str., Hamburg; 1986 Plastik „Helmut“ Marschnerstr., Hamburg; 1989 „Marktschreier Lohbrügger Markt, Hamburg; 1999 „Storchengruppe“, Lohbrügger Markt.
Denkmale: Heldendenkmal und Denkmal der unbekannten Mutter. Vor der Fertigstellung dem Vandalismus zum Opfer gefallen. 2003 und 2006 in der Elbmarsch neu aufgebaut.
Ausstellungen (Auswahl): 1969 Quadrat 25 Hamburg Bergedorf; 1970 Ulenspegelhuus Mölln; 1974 International Arts Guild, Monte Carlo; 20. Landesschau; 1975 21. Landesschau Deutsche Keramik 75, Westerwaldpreis Höhr-Grenzhausen; 1976 Galerie Mouffe, Paris; 1977 Deutsche Keramik 77, Westerwaldpreis Höhr-Grenzhausen; L`Exposition Internationale Monte Carlo; 1979 Galerie Kunst & Design, Göttingen; International Arts Guild, Monte Carlo; 1982 Mücsarnok, Budapest; 1987 Internationale Kunstausstellung im Kunstzentrum Glinde/Reinbek; 1989 Union Gallery, Krannert Drawing Room, West Lafayette, Indiana/USA; Contemporary Prints in Krannert Drawing Room Perdue University Lafayette; 1990 Xlle Biennale Internationale de Céramique D`Art, Vallauris; Gallery of Visual Art, University of Montana /USA; 1991 Watson´s Crick Gallery, West Lafayette, Indiana; 1992 Departement of Art, University of Montana, USA; Paris Gibson Square Museum, Great Falls, Montana, USA.
Literatur: J.E.: Technik, Umwelt, Kunst, in farfarelli 2/92; 1/93; J.E.: Die Reise nach Florenz, in: farfarelli 1,2,3,90; 1/91; 1/92; J.E.: Mäze- natentum in unserer Zeit, in: farfarelli 1/89; H. Sawitzki: Die Jànos Enyedi – Keramik, in: farfarelli 2/89; H. Sawitzki: Who`s Who in Contemporary Ceramic; Arts Austria, Germany, Switzerland, Waldrich Verlag München; Allgemeines Lexikon der Kunstschaffenden, Berlin – Nürnberg; Sauer, Allgemeines Künstler – Lexikon, München, Leipzig 2002 Band 34.
 

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de