lex-art.eu

BALKENHOL, Stephan

www.

Balkenhol Ringer 2013 Balkenhol - Türkisfarbene Frau, 2013
Balkenhol - Skelett, 2001
Balkenhol -  Frau mit Kopftuch, 2013

Stephan Balkenhol
wurde 1957 in Fritzlar geboren. Er studierte 1976 bis 1982 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Professor Ulrich Rück- riem. Nach Lehrauträgen an der HBK und der Hochschule für Bildende Künste - der Städelschule in Frankfurt lehrt Balkenhol dort seit 1992 als Professor für Bildhauerei. 
Ab 1993 sind seine Skulpturen in zahlreichen Ausstellungen in Kunshallen und Museen gezeigt worden, wie 2008709 on den Deichtor- hallen Hamburg, 2010/11 im Musée de Grenoble, anlässlich der Salzburger Festspiele im Mozarteum, 2012 im Innenhof der St. Elisabeth- kirche, Kassel zur Dokumenta 13. Ein Denkmal schuf er zum 200. Geburtstag von Richard Wagner in Leipzig aus einem 100 Jahre alten Entwurf von Max Klinger. 2014 zeigte Balkenhol in Singapur im Palais Beauharnais (Deutsche Botschaft) neue Arbeiten.
Literatur: Kb. Stephan Balkenhol, Hg.Kunstmuseum Ravensburg, Kerber Vlg.

  ISSN 2364 - 7566  Copyright 2015 by www.fi-bk.de
 

A