lex-art.eu

ANDIJEWSKA, Emma

www.

laeu- Andijewska - Der Süden I
laeu-Andijewska - Der Süden II laeu-Andijewska - Die zwei mit ..
laeu- Andijewska - Der Süden III

Abbildungen vergrößern durch anklicken

EMMA ANDIJEWSKA
* 1931 in Stalino/Ukraine, 1943 Emigration. Ab 1950 in München und USA. 1957 Mag. Phil.; Malerin, Dichterin, Illustratorin, Schriftstel- lerin. Mitglied im Ukrainischen PEN-Club, Freie Akademie e.V. München
Öffentliche Ankäufe: The Ukrainan Museum New York; Lwiw’s Galerie, Lemberg, Ukrainisches Staatsmuseum und Staatsmuseum der Ukraine, Kiew, Galerie u. Museum Charkiw, Universtäts-Museum Mohyla-Akademie Kiew, Schewtschenko Universitäts-Museum, Kiew; Freie Ukrainische Universität, Mänchen
Auszeichnungen: 1984 Antonowych-Preis für Roman ‘Über die menschliche Bestimmung’.

Ausstellungen: u.a. 1991 Ukrainische Canadische Art Foundation Toronto,1992 Ukrainisches Staatsmuseum Kiew, Ukrainisches Staats- museum, für Ethnographie, Lemberg, Paris, München, Sydney, 1993 Ukrainischer PEN-Club Kiew, Siaat&mus. der Literatur Kiew, Wanderausstellung Ukraine, OMUA New York, 1994 Ukrainische Inst. of Modern Art Chicago, Rathaus Tutzing, Neues Rathaus Hanau, Kunst- u. Antiquitätenmesse Wolfratshausen, Wasserburg Schloß Weissenhaus, Neue Oper Charkow, Rio de Janeiro, München, 1995 Passau, Bern, München, 1996 München: Deutsches Museum, Ukrainisches Konsulat u.a.m.
Teilnehmerin am
Champion-Turnier MEISTER-BILDENDER-KÜNSTE 2015
Literatur: Autorin von Gedichtbänden: Dichtung 1951, Geburt eines Götzen 1958. Fisch und Dimension 1961, Elemente 1964, Jahrmarkt 1967, Lieder ohne Texte 1968, Wissenschaft von der Erde 1975, Cafe 1983, Die Versuchung des Heiligen Antonius 1985, Vigilien 1987, Die Architekturensembles 1989, Zeichen-Tarol 1995; Novellen und Romane: Die Herostraten 1970, Roman vom guten Menschen 973, Roman Über die menschliche Bestimmung 1982, Die Reise, 1995.

ISSN 2364-7566 Copyright 2015 by www.fi-bk.de
 

Anzeige

Logo Internetkunstkaufhaus laeu

15.5.2015